Sie sind hier:

Für 1,8 Millionen Dollar - Videos von Mondlandung versteigert

Datum:

Vor 50 Jahren gab es einen "großen Schritt für die Menschheit". Von der ersten Mondlandung gibt es zahlreiche TV-Aufzeichnungen. Doch die Nasa-Videobänder sind deutlich schärfer.

Am 20. Juli 1969 steht «Buzz» Aldrin auf dem Mond. Archivbild
Am 20. Juli 1969 steht «Buzz» Aldrin auf dem Mond. Archivbild
Quelle: Neil Armstrong/NASA/AP/dpa

Zum 50. Jubiläum der Mondlandung hat das Auktionshaus Sotheby's Original-Videoaufnahmen der Nasa für 1,82 Millionen Dollar (1,62 Millionen Euro) versteigert. Dieser Preis liegt 8.000 Mal über dem, der vom bisherigen Besitzer Gary George bei einer Auktion im Juni 1976 gezahlt worden war.

Insgesamt erzielte Sotheby's mit der Auktion von Mond-Memorabilia einen Umsatz von 5,5 Millionen Dollar. Die Mission Apollo 11 war vor 50 Jahren am Abend des 20. Juli 1969 auf dem Mond gelandet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.