Sie sind hier:

Für 22.000 Euro angeboten - Kein Interesse an "Mondbriefen"

Datum:

Drei Astronauten hatten Briefe mit der Apollo-15-Mission heimlich zum Mond geschickt. Für 22.000 Euro wurden diese nun zur Versteigerung angeboten - erfolglos.

Ein sogenannter "Mondbrief" im Autkionshaus Eppli. Archivbild
Ein sogenannter "Mondbrief" im Autkionshaus Eppli. Archivbild
Quelle: Auktionshaus Eppli/dpa

Mit der Aussicht auf ein lukratives Geschäft wurden 100 Briefe mit der Apollo-15-Mission heimlich zum Mond geschickt - 48 Jahre später möchte aber niemand 22.000 Euro für ein Exemplar zahlen. Das Auktionshaus Eppli bot einen der "Mondbriefe" in einer Versteigerung bei Stuttgart an.

Drei Astronauten hatten die Briefe ohne Genehmigung der US-Raumfahrtbehörde Nasa mit zum Mond und zurück zur Erde genommen. Dafür ließen sich Davis Scott, Alfred Worden und James Irwin laut Auktionshaus bezahlen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.