Sie sind hier:

Für 360.000 Dollar - "PlayStation"-Prototyp versteigert

Datum:

Früher arbeiteten Nintendo und Sony noch zusammen. Gemeinsam entwickelten sie eine Konsole, die Sony später zu Weltruhm führen sollte. Nun wurde der letzte Prototyp verkauft.

Der Prototyp der «PlayStation». Archivbild
Der Prototyp der «PlayStation». Archivbild
Quelle: Heritage Auctions/dpa

Der Prototyp der "PlayStation" ist in den USA nach einem Bieterwettstreit für 360.000 Dollar (etwa 320.000 Euro) versteigert worden. Es handele sich um den einzig erhaltenen Prototyp der von Nintendo und Sony in den 1990ern gemeinsam entwickelten Spielekonsole, erklärte das Auktionshaus Heritage Auctions.

Laut Berichten wurden die anderen 199 Prototypen nach dem Ende der Zusammenarbeit von Nintendo und Sony zerstört. Die 1994 erschienene "PlayStation" von Sony unterscheide sich aber deutlich von dem nun versteigerten Prototyp.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.