Sie sind hier:

Für Bundesbeamte - Parlamentarier erhöhen Bezüge

Datum:

Arbeitgeber und Gewerkschaften einigten sich im April auf ein Tarifergebnis, welches nun auf die 344.000 Bundesbeamten übertragen wird.

Der Bundestag beschloss die Tariferhöhung einstimmig.
Der Bundestag beschloss die Tariferhöhung einstimmig. Quelle: Annette Riedl/dpa

Die Beamten des Bundes bekommen mehr Gehalt. Der Bundestag beschloss einstimmig, das Tarifergebnis des öffentlichen Dienstes auf die rund 344.000 Bundesbeamten, Richter und Soldaten zu übertragen. Deren Einkommen steigt damit rückwirkend zum 1. März 2018 um 2,99 Prozent.

In den Folgejahren gibt es weitere Erhöhungen um 3,09 sowie 1,06 Prozent. Die unteren Einkommensgruppen erhalten darüber hinaus eine Einmalzahlung von 250 Euro. Zudem steigen die Ausbildungsbezüge für Beamtenanwärter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.