Sie sind hier:

Italiens Vize-Regierungschef - Di Maio will mehr Rechte für EU-Parlament

Datum:

Aus Italien kommen konstruktive Ideen für eine Reform der EU. Di Maio fordert eine gemeinsame europäische Politik.

Der italienische Vize-Regierungschef Luigi Di Maio.
Der italienische Vize-Regierungschef Luigi Di Maio.
Quelle: Roberto Monaldo.Lapress/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Der italienische Vize-Regierungschef Luigi Di Maio hat sich für mehr Macht für das EU-Parlament ausgesprochen. "Wir brauchen einen Plan, der innerhalb von zehn Jahren die europäische Regierungsform umbaut. Dann können wir auch gemeinsame Politik machen", sagte er der "Welt".

Seine Fünf-Sterne-Bewegung gehe "diese Europawahl mit dem Ziel an, den europäischen Traum wiederzubeleben". Er stehe hinter "Italy First", dennoch strebe er "eine gemeinsame Export- und Außenpolitik in Europa an."

Di Maio: Europäische Champions schaffen

Es werde zu wenig getan, europäische Champions zu schaffen. "Italien sollte in der neuen Kommission den Kommissar für Unternehmen und Industrie stellen", sagte Di Maio. "Da könnten wir viel leisten für eine gemeinsame EU-Industriepolitik."

Zur industriellen Zusammenarbeit mit Deutschland sagte Di Maio: "Ich wünsche mir eine Kooperation beider Automobilbranchen, die ohnehin, was die Komponenten und das Wachstum betrifft, im Gleichschritt gehen." Er fügte hinzu: "Wir haben uns viel vom deutschen Modell abgeschaut". Di Maio verwies dabei auch auf den Arbeitsmarkt. Er habe sich ein Jobcenter in Berlin-Mitte angeschaut: "Das hat allein mehr Mitarbeiter als alle entsprechenden Zentren in Italien zusammen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.