Sie sind hier:

Für die Bundeswehr - AKK will neue Auslandseinsätze

Datum:

Über den Zustand der Bundeswehr gibt es seit Jahren negative Berichte. Dennoch betrachtet die Verteidigungsministerin die Truppe als schon bereit für neue Aufgaben im Ausland.

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Saarland.
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Saarland.
Quelle: Oliver Dietze/dpa

Die Bundeswehr könnte nach Ansicht von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) schon jetzt neue Einsätze im Ausland übernehmen. "Wir wären auch heute in der Lage, auch zusätzliche Auslandseinsätze zu übernehmen", sagte sie bei einem Besuch der Luftlandebrigade 1 in Saarlouis.

Die Bundeswehr werde aber "realistischerweise" bis 2031 brauchen, um zehn Prozent der militärischen Fähigkeiten der Nato zu übernehmen. Kramp-Karrenbauer besucht heute vier Standorte der Bundeswehr im Saarland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.