Sie sind hier:

Für Diesel und Benzin in 2019 - Macron setzt Steuererhöhungen aus

Datum:

Die französische Regierung will weitere schwere Ausschreitungen unbedingt verhindern. Präsident Macron kommt den Demonstranten nun ein Stück weiter entgegen.

Präsident Macron setzt Steuererhöhungen aus. Archivbild
Präsident Macron setzt Steuererhöhungen aus. Archivbild
Quelle: Olivier Matthys/AP/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Steuererhöhungen auf Benzin und Diesel, die in Frankreich gewalttätige Proteste ausgelöst hatten, für das gesamte Jahr 2019 ausgesetzt. Elyseekreise bestätigten der dpa entsprechende Medienberichte. Die Steuererhöhung war ursprünglich für den Jahreswechsel geplant.

An den Erhöhungen hatte sich die Wut der Protestbewegung "Gelbe Westen" entzündet. Am Wochenende werden neue Ausschreitungen in der französischen Hauptstadt befürchtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.