Sie sind hier:

Für Hin- und Rückweg - JU will Pendlerpauschale ausbauen

Datum:

Die Pendlerpauschale ist nicht unumstritten. Auch die Junge Union kritisiert sie, aber aus anderen Gründen.

Hinweisschild für Pendler-Parkplatz. Archivbild
Hinweisschild für Pendler-Parkplatz. Archivbild
Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa

Die Junge Union (JU) plädiert dafür, die Entfernungspauschale für den Hin- und den Rückweg zur Arbeit zu gewähren - und nicht mehr nur für die einfache Entfernung. Die aktuelle Entfernungspauschale decke schon länger nicht mehr die Kosten für den Arbeitsweg der Bürger, heißt es in einem Leitantrag für den JU-Deutschlandtag.

Daher müsse künftig jährlich eine Anpassung der Pauschale für den Hin- und Rückweg auf Grundlage der Inflationsrate vorgenommen werden, heißt es darin weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.