Sie sind hier:

Humanitäre Hilfe - Venezolaner fordern Grenzöffnung

Datum:

Seit letzter Woche warten an der Grenze zehn Lastwagen mit Hilfsgütern auf die Erlaubnis, nach Venezuela zu dürfen. Nun erhöht die Jugend den Druck.

Venezuelaner stehen an, um Lebensmittel zu erhalten. Archivbild
Venezuelaner stehen an, um Lebensmittel zu erhalten. Archivbild
Quelle: Fernando Llano/AP/dpa

Im Machtkampf zwischen dem venezolanischen Staatschef Nicolas Maduro und dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaido sind erneut zahlreiche Regierungsgegner auf die Straße gegangen. Anlässlich des Tags der Jugend riefen sie bei einer Demonstration in der Hauptstadt Caracas die Streitkräfte auf, die humanitäre Hilfe für die Bevölkerung ins Land zu lassen.

"Mit der Kraft der Jugend fordern wir, dass die humanitäre Hilfe hereingelassen wird", schrieb Guaido auf Twitter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.