Sie sind hier:

Berlin soll transparenter werden - Stimmensammeln für Volksbegehren

Datum:

Wieder einmal werden in Berlin Stimmen für ein Volksbegehren gesammelt. Dieses Mal geht es um mehr Transparenz bei den Behörden.

Akten liegen auf einem Tisch. Symbolbild
Akten liegen auf einem Tisch. Symbolbild
Quelle: Bernd Weissbrod/dpa

In Berlin hat das Stimmensammeln für ein neues Volksbegehren begonnen: Mit der Unterschriftensammlung will das Bündnis "Volksentscheid Transparenz" mehr Offenheit von Behörden erreichen.

Sie sollen von sich aus zum Beispiel Informationen wie Bebauungspläne und Gutachten in einem Online-Register veröffentlichen. Bisher sei die Resonanz auf die Idee sehr positiv, sagte Sprecherin Marie Jünemann. Um ein Volksbegehren beantragen zu können, sind 20.000 Unterschriften nötig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.