Sie sind hier:

Für mehr Patienten-Sicherheit - Spahn will Implantate-Register

Datum:

"Damit wissen wir, wer wann wem etwas eingebaut hat": So bewirbt Gesundheitsminister Spahn ein geplantes Gesetz für ein Register für Implantate.

Jens Spahn (CDU) ist Bundesgesundheitsminister.
Jens Spahn (CDU) ist Bundesgesundheitsminister.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einen Gesetzentwurf für ein Implantate-Register vorgelegt. Dieses soll für Patienten mehr Sicherheit bei Implantaten wie Knieprothesen oder Herzschrittmachern bringen. Wenn ein Produkt fehlerhaft sei, könne man alle Patienten informieren, die so ein Implantat in sich trügen, sagte Spahn der "Rheinischen Post".

Gesundheitseinrichtungen, Patienten und Hersteller würden verpflichtet, an dem Register teilzunehmen. Das Gesetz soll Anfang 2020 in Kraft treten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.