Sie sind hier:

Für Monsanto-Übernahme - Bayer arrangiert Kapitalerhöhung

Datum:

Nach der Zustimmung zur Monsanto-Übernahme hat Bayer nun angefangen sich um die nötige Kapitalerhöhung zu kümmern: Das Unternehmen will neue Aktien ausgeben.

Bayer bringt seine Kapitalerhöhung für Monsanto-Kauf auf den Weg.
Bayer bringt seine Kapitalerhöhung für Monsanto-Kauf auf den Weg.
Quelle: Oliver Berg/dpa

Bayer biegt bei der Rekordübernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto auf die Zielgerade ein. Nachdem die US-Behörden der Übernahme zugestimmt hatten, kündigte Bayer Details zur geplanten Ausgabe neuer Aktien an.

Das Volumen liegt mit 6 Milliarden Euro am oberen Rand der Erwartungen von Analysten. Der Konzern plant die Ausgabe von 74,6 Millionen Aktien zu je 81 Euro. Damit steigt das Grundkapital des Unternehmens um knapp neun Prozent. Die Monsanto-Übernahme kostet 62,5 Milliarden Dollar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.