Sie sind hier:

Für Monsanto-Übernahme - Bayer beschließt Kapitalerhöhung

Datum:

Es ist die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens im Ausland: Bayer übernimmt Monsanto. Dafür braucht der Leverkusener Konzern mehr Kapital.

Die Übernahme von Monsanto wurde  nur unter Auflagen genehmigt.
Die Übernahme von Monsanto wurde nur unter Auflagen genehmigt.
Quelle: Daniel Dreifuss/dpa

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hat eine Kapitalerhöhung für die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto beschlossen. Es sollen 74,6 Millionen Stückaktien ausgegeben werden, teilte Bayer in Leverkusen mit. Das Unternehmen erwartet aus der Kapitalerhöhung einen Brutto-Emissionserlös in Höhe von sechs Milliarden Euro. Der Aufsichtsrat hat zugestimmt.

Die US-Behörden hatten der mehr als rund 50 Milliarden Euro schweren Übernahme von Monsanto in der vergangenen Woche zugestimmt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.