Sie sind hier:

Für Nato-Großmanöver - Bundeswehr verschifft Kampfpanzer

Datum:

In Emden hat die Bundeswehr Kampfpanzer und Militärfahrzeuge verladen. Für das größte Nato-Großmanöver seit dem Kalten Krieg werden sie in Norwegen erwartet.

Die Panzer müssen für eine Übung nach Norwegen.
Die Panzer müssen für eine Übung nach Norwegen.
Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Die Bundeswehr hat 16 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 auf den Weg zur größten Nato-Übung seit Ende des Kalten Krieges gebracht. Die mehr als 60 Tonnen schweren Fahrzeuge wurden in Emden zusammen mit Dutzenden weiteren Militärfahrzeugen auf ein Transportschiff verladen.

Am Donnerstag sollen sie dann in Norwegen ankommen, wo das Nato-Großmanöver "Trident Juncture" in Kürze startet. Zu der Übung werden rund 50.000 Soldaten erwartet. Die Bundeswehr stellt nach eigenen Angaben rund 10.000 davon.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.