ZDFheute

Sperrung am Nord-Ostsee-Kanal

Sie sind hier:

Für Schiffe über 120 Meter - Sperrung am Nord-Ostsee-Kanal

Datum:

Große Schiffe haben derzeit ein Problem, wenn sie durch den Nord-Ostsee-Kanal fahren wollen: Er ist momentan gesperrt. Taucher versuchen das Problem zu beheben.

Eine «kleine» Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal. Archivbild
Eine "kleine" Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal.
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Der Nord-Ostsee-Kanal - eine der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt - ist wegen eines Problems an einem Schleusentor für große Schiffe gesperrt worden. Sedimente hätten ein Tor in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen blockiert, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts.

Schiffe mit einer Länge von mehr als 120 Metern können seit Samstagmittag nicht mehr geschleust werden. Ein Bagger und Taucher seien im Einsatz, um das Tor wieder gängig zu machen. Die Arbeiten müssten am Montag weitergehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.