Sie sind hier:

Für Verharmlosung der Nazis - Bundesregierung kritisiert Gauland

Datum:

Die NS-Zeit ist für AfD-Chef Gauland nur ein "Vogelschiss" in der Geschichte. Insbesondere diese Äußerung stößt nun auf Kritik. Auch von der Bundesregierung.

AfD-Vorsitzender Alexander Gauland in Thüringen. Archivbild
AfD-Vorsitzender Alexander Gauland in Thüringen. Archivbild
Quelle: Alexander Prautzsch/dpa

Die Bundesregierung hat Äußerungen des AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland scharf kritisiert, die den Nationalsozialismus verharmlosen. Die Bundesregierung weise jede Relativierung des Nationalsozialismus "ganz entschieden zurück", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Gauland hatte gesagt: "Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte." Der Satz fiel nach einem Bekenntnis zur Verantwortung der Deutschen für den Nationalsozialismus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.