Sie sind hier:

Für weitere gemeinsame Vorhaben - SPD-Chefin Esken fordert Fahrplan

Datum:

Es ist der letzte Koalitionsausschuss in diesem Jahr. Ergebnisse bei heiklen Themen wird es nicht geben. Doch zumindest ein Zeitplan für Gespräche soll erstellt werden.

Saskia Esken ist die neue Bundesvorsitzende der SPD. Archivbild
Saskia Esken ist die neue Bundesvorsitzende der SPD. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die Spitzen der Großen Koalition reden laut der neuen SPD-Chefin Saskia Esken bei ihrem Koalitionsausschuss am Donnerstag über einen Zeitplan für weitere gemeinsame Vorhaben. Man wolle einen Fahrplan vereinbaren, "wie und wann wir die Gespräche führen und wann wir sie auch zu einem Ergebnis führen können". Das sagte Esken im ZDF-Morgenmagazin.

Die SPD hatte zuletzt auf ihrem Parteitag in Berlin etwa die perspektivische Überwindung der Schuldenbremse und die Wiedereinführung der Vermögensteuer verlangt. Die Union lehnt beides ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.