Sie sind hier:

Fürstenfeldbruck - Computervirus legt Klinikum lahm

Datum:

Vor etwa einer Woche war in einer bayerischen Klinik auf Rechnern ein Virus aufgetaucht. Er breitete sich schnell im gesamten Netzwerk des Hauses aus.

Das Klinikum Fürstenfeldbruck wurde Opfer einer Cyber-Attacke (Symbolbild).
Das Klinikum Fürstenfeldbruck wurde Opfer einer Cyber-Attacke (Symbolbild).
Quelle: Oliver Berg/dpa

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Erst am Sonntag sollen wieder Rettungswagen das Krankenhaus anfahren können. Alle Computer und Server würden derzeit überprüft und gesäubert, sagte der Vorstand des Klinikums, Alfons Groitl. Er sprach von einem "sehr bösartigen Virus", der trotz hoher Schutzvorkehrungen auf Hunderten Rechnern aufgetaucht sei.

Wegen des Vorfalls meldete sich das Klinikum von der Integrierten Leitstelle des Landkreises ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.