Sie sind hier:

Fund in Supermärkten - 100 Kilo Kokain unter Bananen

Datum:

Sie haben Bananen bestellt, doch in den gelieferten Kisten finden sie noch etwas: Kokain-Päckchen. In mehreren Supermärkten stießen Zollfahnder auf eine "gängige Masche".

Kokain in einer Bananenlieferung.
Kokain in einer Bananenlieferung.
Quelle: ---/Zollfahndung Essen/dpa

In mehreren Supermärkten im Emsland und in Westfalen haben Zollfahnder in Bananenkisten insgesamt 100 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Ein-Kilo-Päckchen lagen unter dem Obst. Den Straßenverkaufswert schätzt das Zollfahndungsamt Essen auf rund sieben Millionen Euro. Die Bananen waren Teil einer Containerlieferung Bananen aus Kolumbien.

Diese Art des Drogenschmuggels sei eine "gängige Masche", sagte Heike Sennewald, Sprecherin des Amtes. Um an ihre Ware zu kommen, brächen die Empfänger der Drogen häufig bei den Händlern ein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.