Sie sind hier:

Ganze Kartennummern betroffen - Mastercard-Datenleck wohl größer

Datum:

Vor wenigen Tagen tauchten Kundendaten eines speziellen Mastercard-Bonusprogramms im Internet auf. Wie sich nun herausstellt, könnte das Leck noch größer gewesen sein.

Eine Mastercard-Kreditkarte. Archivbild
Eine Mastercard-Kreditkarte. Archivbild
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Bei dem Datenleck im Mastercard-Bonusprogramm "Priceless Specials" sind auch Listen mit vollständigen Kartennummern von Zahlungskarten in Umlauf gelangt. Mastercard teilte Kunden mit, dass "möglicherweise" auch ihre Zahlungskartennummer betroffen sei, mit der sie sich bei dem Programm angemeldet hatten.

Das Ablaufdatum und die Prüfnummer auf der Rückseite der Karte seien aber nicht Teil des Datenlecks. Mastercard verwies darauf, dass es keine Verbindung zu seinem Zahlungsnetzwerk gebe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.