ZDFheute

Berliner Nahverkehr wird bestreikt

Sie sind hier:

Ganztägiger Ausstand bei der BVG - Berliner Nahverkehr wird bestreikt

Datum:

Bei den Berliner Verkehrsbetrieben hat der bislang härteste Warnstreik des Jahres begonnen. Einen Tag lang steht fast der gesamte Nahverkehr still.

Eine U-Bahn der BVG. Archivbild
Eine U-Bahn der BVG. Archivbild
Quelle: Daniel Naupold/dpa

Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hat heute Morgen ein ganztägiger Warnstreik begonnen. U-Bahnen und Straßenbahnen in der Hauptstadt fahren nicht, auch die meisten Busse bleiben stehen. "Der Warnstreik hat wie geplant um 3 Uhr begonnen", sagte Verdi-Verhandlungsführer Jeremy Arndt. S-Bahn und Regionalzüge werden aber wie gewohnt fahren.

Die BVG-Beschäftigten kämpfen um mehr Geld und bessere Arbeitszeiten. Die BVG kritisierte, Verdi trage den Konflikt auf dem Rücken der Fahrgäste aus.

Straßenbahnen, U-Bahnen und die meisten Busse bleiben in Berlin heute stehen, denn die Verkehrsbetriebe streiken. Es ist bereits der dritte Warnstreik in der Tarifrunde.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.