Sie sind hier:

Gasleck an einem Güterzug - Bahnhof von Passau lahmgelegt

Datum:

Wegen eines Gaslecks an einem Kesselwaggon ist der Passauer Bahnhof für eineinhalb Stunden gesperrt worden.

Blaulicht (Archiv).
Blaulicht (Archiv).
Quelle: Patrick Seeger/dpa

Der Hauptbahnhof von Passau ist am Sonntagnachmittag eineinhalb Stunden lang vom deutschen Schienennetz abgeschnitten gewesen. Grund war ein Gasleck an einem Kesselwagen, wie ein Bahnsprecher erläuterte. Von Verspätungen betroffen war etwa die ICE-Verbindung Hamburg-Wien.

Die aus Richtung Deutschland kommenden Züge endeten zunächst in Vilshofen. Ab dort wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Auch die neben der Bahnstrecke verlaufende Straße wurde zeitweise gesperrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.