Sie sind hier:

Gay-Pride-Parade - 250.000 feiern in Tel Aviv

Datum:

Gay-Pride-Parade in Tel Aviv: Viele Zehntausende fordern gleiche Rechte für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle.

Gay-Pride-Parade in Tel Aviv.
Gay-Pride-Parade in Tel Aviv.
Quelle: Ilia Yefimovich/dpa

Etwa 250.000 Menschen haben nach Angaben der Stadt bei der Gay-Pride-Parade in Tel Aviv gefeiert. Die Teilnehmer forderten gleiche Rechte für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle (LGBT). Die Teilnehmer zogen an den Strand, wo auch Netta Barzilai, ESC-Gewinnerin von 2018, auftrat.

Israel ist in den vergangenen Jahren deutlich toleranter gegenüber Homosexualität geworden. Gleichgeschlechtliche Paare können jedoch nicht heiraten, und es gibt Probleme bei Adoption und Leihmutterschaft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.