Sie sind hier:

Gedenken am 25. Jahrestag - Mölln erinnert an Brandanschläge

Datum:

Drei türkische Frauen starben bei Brandanschlägen vor 25 Jahren in Mölln. Es gab mehrere Verletzte. Die Stadt gedenkt der Opfer.

Die Brandanschläge von Mölln erschütterten weltweit. Archivbild
Die Brandanschläge von Mölln erschütterten weltweit. Archivbild Quelle: Rolf Rick/dpa

25 Jahre nach den fremdenfeindlich motivierten Brandanschlägen von Mölln in Schleswig-Holstein gedenken die Stadt, Familien und Freunde der Opfer. Vorgesehen sind ein Gottesdienst, Kranzniederlegungen und eine Gedenkveranstaltung. Zu dieser wird unter anderem auch der türkische Botschafter in Deutschland, Ali Kemal, erwartet.

Neonazis verübten am 23. November 1992 Brandanschläge auf zwei von türkischen Familien bewohnte Häuser. Dabei starben drei Frauen. Neun Menschen wurden verletzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.