Sie sind hier:

Gedenkstunde im Bundestag - Holocaust-Überlebende warnt

Datum:

Auch in Deutschland kommt es wieder zu antisemitischen Vorfällen. Eine Überlebende von Auschwitz warnt im Bundestag eindringlich.

Anita Lasker-Wallfisch spricht im Bundestag.
Anita Lasker-Wallfisch spricht im Bundestag. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Die Auschwitz-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch hat bei der Holocaust-Gedenkstunde im Bundestag vor neu aufkeimender Judenfeindlichkeit gewarnt. "Antisemitismus ist ein 2.000 Jahre alter Virus, anscheinend unheilbar", sagte sie.

"Nur sagt man heute nicht mehr unbedingt Juden. Heute sind es die Israelis", sagte die 92-Jährige. Dabei fehle es häufig am Verständnis der Zusammenhänge. Lasker-Wallfisch überlebte das Vernichtungslager Auschwitz als Cellistin im Mädchenorchester des Lagers.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.