Sie sind hier:

Gedeon-Klage scheitert - Niederlage für "Holocaust-Leugner"

Datum:

"Holocaust-Leugner" mag sich der wegen Antisemitismus' auch parteiintern kritisierte AfD-Politiker Gedeon nicht nennen lassen. Seine Klage scheitert jedoch.

Wolfgang Gedeon im Stuttgarter Landtag. Archivbild
Wolfgang Gedeon im Stuttgarter Landtag. Archivbild Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Der wegen judenfeindlicher Äußerungen umstrittene Stuttgarter AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon darf als "Holocaust-Leugner" bezeichnet werden. Das entschied das Landgericht Berlin und gab damit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, Recht.

Schuster hatte Gedeon mit Blick auf dessen Buchveröffentlichungen vorgeworfen, den Völkermord der Nazis an den Juden zu relativieren und zu bagatellisieren. Gedeon verlor seine Klage auf Unterlassung gegen Schuster.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.