Sie sind hier:

Gefährliche Bakterien - Iglo ruft Petersilie zurück

Datum:

Verdacht auf gefährliche Bakterien: Iglo ruft tiefgekühlte Petersilie zurück und hat den Rückruf nun erweitert, weil auch andere Produkte Petersilie enthalten.

Petersilie.
Petersilie.
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Iglo Deutschland hat den Rückruf für "Iglo Petersilie" wegen des Verdachts auf gefährliche Bakterien erweitert. Es werde vor dem Verzehr von sieben Artikeln gewarnt, in denen Petersilie enthalten ist. Verbraucher sollen die Produkte entsorgen. Iglo erstattet bei Zusendung des Verpackungsabschnitts den Kaufpreis.

Es handelt sich um Petersilie 40g sowie die 8-Kräuter 50g, Gartenkräuter 40g, Salatkräuter 50g, Kräuter der Provence 50g, Italienische Kräutermischung 50g und Suppengrün 70g.

Grund für den vorsorglichen Rückruf sei, dass in einer Probe von Petersilie VTEC-Bakterien (Verotoxin bildende E.coli) gefunden wurden. Diese können zu schwerem Durchfall führen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.