Sie sind hier:

EU-China-Gipfel - Tusk warnt Weltmächte vor Handelskriegen

Datum:

Im Handelsstreit zwischen den USA und China warnt EU-Ratspräsident Tusk eindringlich vor einer Eskalation.

EU-Ratspräsident Donald Tusk beim jährlichen EU-China-Gipfel.
EU-Ratspräsident Donald Tusk (r.) beim jährlichen EU-China-Gipfel
Quelle: Ng Han Guan/AP Pool/dpa

Vor dem Hintergrund von Handelsstreitigkeiten hat EU-Ratspräsident Donald Tusk zu mehr Zusammenarbeit aufgerufen. "Es ist die gemeinsame Pflicht Europas und Chinas, aber auch Amerikas und Russlands, (die globale Handelsordnung) nicht zu zerstören, sondern zu verbessern", sagte er in Peking beim jährlichen EU-China-Gipfel.

Nach einem Treffen mit Chinas Ministerpräsidenten Li Keqiang warnte er vor "Handelskriegen", die "so oft in unserer Geschichte" in gewaltsame Konflikte umgeschlagen seien.

In Peking hat der jährliche EU-China-Gipfel begonnen. Im Mittelpunkt der Beratungen von EU-Spitze und der chinesischen Führung steht der Handelskonflikt mit den USA.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.