Sie sind hier:

Gefangenenaustausch mit USA - Iran bereit für weitere Aktionen

Datum:

Die USA und der Iran hatten am Samstag in der Schweiz zwei Gefangene ausgetauscht. Jetzt zeigt sich Teheran offen für weitere Aktionen dieser Art.

Mohammed Dschawad Sarif (Archiv)
Mohammed Dschawad Sarif (Archiv)
Quelle: Markku Ulander/Lehtikuva/AP/dpa

Nach dem Austausch von zwei Gefangenen zwischen den USA und dem Iran gibt sich Teheran offen für weitere ähnliche Schritte. Man sei für einen umfassenden Gefangenenaustausch bereit, twitterte der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif.

Die USA und der Iran hatten am Wochenende in der Schweiz zwei Gefangene ausgetauscht. Im Iran sind mindestens vier weitere Amerikaner inhaftiert. Allen vier wird Spionage vorgeworfen. Die Zahl der inhaftierten Iraner in den USA ist unklar.

New Jersey - Menschen besuchen eine Mahnwache für Xiyue Wang an der Princeton University in Princeton

Gefangenenaustausch - Im Iran inhaftierter US-Bürger freigelassen

Ein im Iran inhaftierter US-Bürger ist nach Angaben von US-Präsident Donald Trump frei. Im Gegenzug wird ein iranischer Wissenschaftler aus US-Haft entlassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.