Sie sind hier:

Gefangenenaustausch - Im Iran inhaftierter US-Bürger freigelassen

Datum:

Ein im Iran inhaftierter US-Bürger ist nach Angaben von US-Präsident Donald Trump frei. Im Gegenzug wird ein iranischer Wissenschaftler aus US-Haft entlassen.

New Jersey - Menschen besuchen eine Mahnwache für Xiyue Wang an der Princeton University in Princeton
Archivbild von 2017: Menschen besuchen eine Mahnwache für Xiyue Wang an der Princeton University
Quelle: reuters

Kurz vor der Erklärung Trumps hatte der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif am Samstag mitgeteilt, es handele sich um einen Gefangenenaustausch, bei dem für den US-Bürger Xiyue Wang der in den USA inhaftierte Iraner Massud Soleimani freikomme. Sarif bedankte sich im Online-Dienst Twitter für die Vermittlung der Schweiz. Washington und Teheran unterhalten seit 1980 keine diplomatischen Beziehungen mehr.

Wegen Spionagevorwürfen verurteilt worden

"Nach mehr als drei Jahren als Gefangener im Iran kehrt Xiyue Wang in die USA zurück", erklärte Trump. Der in Peking geborene Forscher von der US-Universität Princeton war 2017 im Iran wegen Spionagevorwürfen zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

Der in der Stammzellenforschung aktive Wissenschaftler Massud Soleimani wurde von den US-Behörden wegen des Verdachts festgenommen, gegen Handelssanktionen verstoßen zu haben. Er habe versucht, biologisches Material in den Iran zu bringen. Soleimani und seine Anwälte hatten seine Unschuld betont.

Schlechte Beziehungen zueinander

Seit dem Amtsantritt von Trump haben sich die Beziehungen zwischen den USA und dem Iran deutlich verschlechtert. Trump hatte unter anderem das internationale Atomabkommen mit Teheran aufgekündigt und neue Sanktionen verhängt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.