Sie sind hier:

Gefragtes Edelmetall - Goldschatz der Deutschen wächst

Datum:

Gold gilt vielen Anlegern als sicherer Hafen in unsicheren Zeiten. Neuen Zahlen nach muss die Unsicherheit unter den Deutschen groß sein.

Bei Anlegern gefragt: Goldmünzen und -barren. Archivbild
Bei Anlegern gefragt: Goldmünzen und -barren. Archivbild
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Es ist als glänzendes Investment gefragt: Der Goldschatz der Deutschen ist in den vergangenen Jahren noch größer geworden. Privatleute in Deutschland besitzen mittlerweile die Rekordmenge von 8.918 Tonnen des Edelmetalls - davon 4.925 Tonnen in Form von Barren und Münzen, knapp 4.000 Tonnen sind Schmuck.

Diese Zahlen haben Forscher der Steinbeis-Hochschule für die Reisebank errechnet. Seit der vorigen Erhebung dieser Art aus dem Jahr 2016 wuchs der Goldschatz um 246 Tonnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.