Sie sind hier:

Gegen Antisemitismus - Bund und Länder werden aktiv

Datum:

Bund und Länder wollen ihre Kräfte im Kampf gegen den Antisemitismus bündeln.

Felix Klein (Archiv).
Felix Klein (Archiv).
Quelle: Britta Pedersen/ZB/dpa

Im Kampf gegen den Antisemitismus wollen Bund und Länder enger zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines Treffens des Antisemitismusbeauftragen des Bundes, Felix Klein, mit seinen Länderkollegen.

Bisher haben sieben Länder Beauftragte: Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Hessen, Nordrhein-Westfalen und das Saarland. Klein forderte Schritte auch von den anderen Ländern. 80 Prozent der Maßnahmen - etwa im Schulbereich - fielen in die Zuständigkeit der Länder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.