Sie sind hier:

Gegen Antisemitismus - Zentralrat fordert Einschreiten

Datum:

Ein Angriff auf eine Israeli in Berlin sorgte deutschlandweit für Aufsehen. In mehreren Städten sind heute Aktionen gegen Antisemitismus geplant.

In Berlin ist die Kundgebung «Berlin trägt Kippa» geplant.
In Berlin ist die Kundgebung «Berlin trägt Kippa» geplant. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, hat ein klares Einschreiten gegen Antisemitismus in Deutschland gefordert. "Es darf keine Toleranz für Intoleranz geben", sagte Schuster. Neben Politik und Gesellschaft sehe er "auch die Religionsgemeinschaften in der Verantwortung".

Gut eine Woche nach einem Angriff auf einen jungen Israeli in Berlin sind heute in mehreren deutschen Städten Aktionen geplant. In Berlin ruft die Jüdische Gemeinde zu einer Kundgebung "Berlin trägt Kippa" auf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.