Sie sind hier:

Gegen Bosch und Continental - EU verhängt Millionenstrafen

Datum:

Die deutschen Autozulieferer Bosch und Continental sollen mit Konkurrenten illegale Absprachen getroffen. Die Wettbewerbshüter der EU verhängen hohe Strafen.

Die EU-Kommission bestraft Bosch. Symbolbild
Die EU-Kommission bestraft Bosch. Symbolbild Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Wegen der Bildung illegaler Kartelle hat die EU-Kommission Millionenstrafen gegen die deutschen Autozulieferer Bosch und Continental verhängt. Bosch hat sich nach Feststellung der Wettbewerbshüter mit zwei japanischen Konkurrenten auf dem Markt für Zündkerzen abgesprochen sowie mit Continental und dem Zulieferer ZF TRW bei Bremssystemen.

Wegen des Zündkerzen-Kartells ordnete die Kommission eine Geldbuße von 76 Millionen Euro an, wegen der Absprachen bei Bremsen von 75 Millionen Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.