Sie sind hier:

Gegen das Armutsrisiko im Alter - Bsirske pocht auf Grundrente

Datum:

Nach 18 Jahren will sich Verdi-Chef Bsirske von der Spitze der Gewerkschaft verabschieden. Vorher zeigt er sich noch einmal kämpferisch.

Frank Bsirske sorgt sich um die Rentner in Deutschland. Archiv
Frank Bsirske sorgt sich um die Rentner in Deutschland. Archiv
Quelle: Britta Pedersen/zb/dpa

Der scheidende Verdi-Chef Frank Bsirske pocht auf die von der Koalition versprochene Grundrente. "Die Grundrente ist ein ganz wichtiger Schritt, um das Armutsrisiko von Niedriglöhnen ein Stück weit zu begrenzen", sagte er.

"Menschen in zweistelliger Millionengrößenordnung sind in den kommenden Jahrzehnten als Rentner von Armut bedroht", sagte Bsirske. Bsirske will sich bei dem am Abend in Leipzig beginnenden Verdi-Bundeskongress nach 18 Jahren von der Spitze der Gewerkschaft verabschieden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.