Sie sind hier:

Gegen EU der "Zweideutigkeit" - Macron verlangt Klarheit von EVP

Datum:

Werte und Regeln verteidigen, um damit die Bürger zu gewinnen - Frankreichs Präsident Macron findet klare Worte für seine Vorstellungen von der EU.

Emmanuel Macron in Luxemburg.
Emmanuel Macron in Luxemburg.
Quelle: Eric Lalmand/BELGA/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die christdemokratische Europäische Volkspartei (EVP) aufgefordert, ihre "Position zu klären". Die EVP müsse sich zwischen Kanzlerin Angela Merkel oder Ungarns Regierungschef Viktor Orban entscheiden, sagte Macron in Luxemburg.

Macron reagierte auf die Frage, ob er Manfred Weber (CSU) unterstützen könne, der EU-Kommissionspräsident werden will. Merkel sei "auf der Seite der Fortschrittlichen", sagte Macron. "Da gibt es keine Zweideutigkeit."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.