Sie sind hier:

Mehrere Übergriffe in Frankreich - Macron verurteilt Gewalt gegen Homosexuelle

Datum:

In den letzten Wochen hatte es mehrfach in Frankreich gewalttätige Angriffe auf Homosexuelle in der Öffentlichkeit gegeben. Der Staatspräsident ist entsetzt.

Frankreichs Staatspräsident Macron verurteilt Gewalt. Archivbild
Frankreichs Staatspräsident Macron verurteilt Gewalt. Archivbild
Quelle: Ludovic Marin/AFP POOL/dpa

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat empört auf eine Serie gewalttätiger Übergriffe auf Homosexuelle reagiert. "Die homophoben Gewalttaten müssen unsere gesamte Gesellschaft beunruhigen", teilte Macron per Twitter mit. "Sie sind Frankreichs unwürdig."

Der Staatschef kündigte "konkrete Maßnahmen" an, die allerdings nicht an die Stelle treten könnten von "Menschlichkeit und Toleranz, die im Herzen unserer Kultur sind". Welche Maßnahmen er ins Auge fasst, sagte Macron nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.