Sie sind hier:

Südafrika - Präsident kündigt Kampf gegen Korruption an

Datum:

Südafrika wird am 8. Mai über ein neues Parlament entscheiden. Noch vorher will der amtierende Staatschef die Korruption in dem Land aktiv bekämpfen.

Südafrikas Präsident Ramaphosa und seine Frau Tshepo Motsepe.
Südafrikas Präsident Ramaphosa und seine Frau Tshepo Motsepe.
Quelle: Mike Hutchings/POOL Reuters/AP/dpa

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat eine entschlossenere Bekämpfung der Korruption angekündigt. Dies sei eine notwendige Voraussetzung, um die Armut im Land zu reduzieren, sagte Ramaphosa in der jährlichen Rede zur Lage der Nation in Kapstadt.

Südafrika wurde zuletzt von der Aufdeckung großer Korruptionsskandale aus der Zeit von Ramaphosas Vorgänger Jacob Zuma erschüttert. Südafrika wählt am 8. Mai ein neues Parlament. Beobachter rechnen mit einem Sieg der Regierungspartei ANC.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.