Sie sind hier:

Gegen Lebensmittelverschwendung - Grüne wollen Anti-Wegwerf-Gesetz

Datum:

Oftmals landen abgelaufene, aber noch genießbare Lebensmittel im Müll. Gegen diese Verschwendung wollen die Grünen vorgehen - und zwar per Gesetz.

Lebensmittel liegen in einer Mülltonne. Archivbild
Lebensmittel liegen in einer Mülltonne. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Die Grünen wollen Lebensmittelverschwendung per Gesetz eingrenzen. Ein Anti-Wegwerf-Gesetz solle Lebensmittelmärkte dazu verpflichten, noch genießbare Lebensmittel an Hilfsorganisationen abzugeben. Das sagte Renate Künast, ernährungspolitische Sprecherin, dem "Handelsblatt". Zudem sollen Produzenten "Lebensmittel nicht aufgrund von Kennzeichnungsmängeln" vernichten.

Als Vorbild nennen die Grünen Frankreich. Dort müssen Supermärkte mit einer Fläche von über 400 Quadratmetern unverkaufte Lebensmittel spenden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.