Sie sind hier:

Gegen neue Parteienfinanzierung - AfD scheitert mit Eilantrag

Datum:

Mehrere Parteien klagen aktuell gegen das neue Gesetz zur Parteienfinanzierung. Ein Eilantrag der AfD am Bundesverfassungsgericht wurde nun abgelehnt.

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Archivbild
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Archivbild
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Die AfD ist mit ihren Eilanträgen gegen die Änderung der Parteienfinanzierung gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe lehnte die Anträge ab. Die AfD-Bundestagsfraktion hatte erreichen wollen, dass das Gesetz mithilfe einer einstweiligen Anordnung zunächst nicht angewendet wird.

Die AfD hält die Gesetzesänderung für verfassungswidrig. Die Eilanträge dagegen seien jedoch unzulässig, so das Gericht. Über das eigentliche Verfahren ist damit aber noch nicht entschieden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.