Sie sind hier:

Gegen Neuregelung für Konkurrenz - Taxifahrer protestieren gegen Uber

Datum:

Gegen die geplanten Änderungen von Bundesverkehrminister Scheuer haben Taxifahrer in Mainz protestiert. Scheuer will, dass sie Konkurrenten wie Uber mehr Freiheiten einräumen.

Taxis während eines Protestes der Taxi-Vereinigung. Archivbild
Taxis während eines Protestes der Taxi-Vereinigung. Archivbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Taxifahrer haben in der Mainzer Innenstadt gegen eine geplante Neuregelung für Konkurrenten wie den Fahrdienstanbieter Uber protestiert. Etwa 40 Fahrer kamen zu der Kundgebung zusammen, die sich gegen die von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geplante Liberalisierung des Fahrdienstmarktes richtet.

Aufgerufen zu Mahnwachen in allen 16 Bundesländern hatte der Bundesverband Taxi und Mietwagen. Den geplanten Änderungen Scheuers zufolge soll unter anderem die Rückkehrpflicht entfallen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.