ZDFheute

Regierung prüft US-Sanktionen

Sie sind hier:

Gegen Nord Stream 2 - Regierung prüft US-Sanktionen

Datum:

Mit Sanktionen gegen Nord Stream 2 wollen die USA laut eigener Aussage eine zu starke Abhängigkeit von russischem Gas verhindern. Die Bundesregierung prüft nun die Auswirkungen.

Rohre für Nord Stream 2.
Rohre für Nord Stream 2.
Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Bundesregierung will die Auswirkungen des US-Gesetzes, das Sanktionen gegen die russische Gaspipeline Nord Stream 2 enthält, prüfen. Die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer sagte: "Wir gucken uns das genau an und werden dann über alles Weitere entscheiden."

Russland verurteilte die US-Sanktionen als nicht hinnehmbaren Verstoß gegen internationales Recht. Regierungschef Dmitri Medwedew wies an, Gegenmaßnahmen auszuarbeiten. Auch Wladimir Putin hatte zuvor Gegensanktionen angekündigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.