ZDFheute

Enquete-Kommission gefordert

Sie sind hier:

Gegen rechte Gewalt - Enquete-Kommission gefordert

Datum:

Aus Sicht von Migrantenvertretern ist eine konsequentere Auseinandersetzung mit rechtsextremen Strukturen und Gewalttaten notwendig. Dafür zeigen sie einen bestimmten Weg auf.

Polizisten und ein Tatverdächtiger im Fall des Lübcke-Mordes.
Polizisten und ein Tatverdächtiger im Fall des Lübcke-Mordes.
Quelle: Uli Deck/dpa

Ein Jahr nach dem Urteil im NSU-Prozess haben Migrantenvertreter vom Bundestag eine Enquete-Kommission zu rassistischer und rechtsextremer Gewalt gefordert.

"Institutioneller Rassismus in deutschen Sicherheits- und Ermittlungsbehörden steht im Weg der lückenlosen Aufklärung rechter Straftaten", heißt es in einem Aufruf des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI). Die Verfasser ziehen Parallelen zwischen dem NSU und dem mutmaßlich rechtsextrem motivierten Mord an Walter Lübcke.

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Rechtsextreme

Nachrichten -
Gefahren von rechts außen
 

Vom Fall Lübcke bis Hanau und einem Blick auf den Flügel der AfD: Welche Gefahren drohen von rechts außen?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.