Sie sind hier:

Gegen reisende Terroristen - UN planen Anti-Terror-Software

Datum:

IS-Kämpfer, die in ihre Heimatländer zurückkehren wollen, stellen eine "große transnationale Bedrohung" dar, sagte UN-Chef Guterres. Dagegen helfen soll eine neue Software.

Antonio Guterres ist Generalsekretär der Vereinten Nationen.
Antonio Guterres ist Generalsekretär der Vereinten Nationen.
Quelle: Bebeto Matthews/AP/dpa

Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wollen die UN stärker gegen reisende Terroristen vorgehen. UN-Generalsekretär Antonio Guterres stellte in New York eine neue Software vor, mit der Länder sich besser über die Bewegungen von Extremisten austauschen sollen.

Die Software "goTravel" analysiert Bewegungsdaten von Personen und leitet ein Gefährdungspotenzial ab. Auch sollen Daten schneller mit anderen betroffenen Ländern oder etwa Interpol geteilt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.