ZDFheute

USA verlängern Sanktionen

Sie sind hier:

Gegen Simbabwe - USA verlängern Sanktionen

Datum:

In Simbabwe lassen demokratische Reformen unter dem neuen Präsidenten Mnangagwa auf sich warten. Die USA verlängern daher ihre Sanktionen.

Die Sanktionen betreffen auch Simbabwes Präsidenten Mnangagwa.
Die Sanktionen betreffen auch Simbabwes Präsidenten Mnangagwa.
Quelle: Natalia Fedosenko/POOL TASS News Agency/AP/dpa

Die USA halten ihre Sanktionen gegen Simbabwe auch nach dem Ende der Mugabe-Ära aufrecht. US-Präsident Donald Trump entschied in Washington, die Strafmaßnahmen für ein weiteres Jahr zu verlängern. Die Sanktionen umfassen Einreisesperren und Transaktionsverbote gegen Dutzende Firmen und Einzelpersonen in Simbabwe.

Unter ihnen ist auch der neue Präsident Emmerson Mnangagwa. Der 76-Jährige ist Nachfolger des im November 2017 gestürzten autokratischen Langzeit-Herrschers Robert Mugabe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.