Sie sind hier:

Gegen US-Verbündete - Assad droht mit Angriffen

Datum:

Syriens Präsident Assad spricht gegen Rebellen im Land eine Drohung aus. Auch Angriffe sind für ihn eine Option.

Krieg in Syrien: Rauchwolken stehen über den Ruinen der Stadt Hajar al-Aswad nach Angriffen der syrischen Armee.
Krieg in Syrien: Rauchwolken stehen über den Ruinen der Stadt Hajar al-Aswad nach Angriffen der syrischen Armee.
Quelle: dpa

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat den US-Verbündeten im Bürgerkriegsland mit Angriffen gedroht. Die erste Option im Umgang mit den Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) seien Verhandlungen, sagte Assad dem Sender Russia Today.

Sollte ein friedliches Zusammenleben nicht möglich sein, "dann werden wir alle diese Gebiete (der SDF) mit Gewalt befreien". Die SDF werden von der Kurdenmiliz YPG dominiert. Sie sind der wichtigste Verbündete der US-geführten internationalen Koalition.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.