ZDFheute

Enteignungs-Volksbegehren beginnt

Sie sind hier:

Gegen Wohnungskonzerne in Berlin - Enteignungs-Volksbegehren beginnt

Datum:

In vielen deutschen Städten sind die Mieten in den vergangenen Jahren stark gestiegen. In Berlin fordert eine Initiative daher nun Enteignungen von Konzernen.

Haus mit Aufschrift Deutsche Wohnen
In Berlin startete die Unterschriftensammlung für das umstrittene Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen".

Das seit längerem diskutierte Berliner Volksbegehren zur Enteignung von Wohnungskonzernen hat begonnen. Seit 0.00 Uhr dürfen die Initiatoren Unterschriften sammeln.

Das Volksbegehren fordert, dass Firmen mit mehr als 3.000 Wohnungen enteignet werden. Das Land Berlin soll die Wohnungen den Firmen zwangsweise abkaufen. Der Vorstoß zielt vor allem auf den Konzern Deutsche Wohnen. Für das Sammeln der ersten 20.000 Unterschriften haben die Initiatoren des Volksbegehrens sechs Monate Zeit.

Worum geht es bei der Debatte? Lesen Sie alles Wichtige in unserem FAQ nach:

Demonstration gegen steigende Mieten in Berlin

Mietwohnungen in Berlin -
Enteignungsdebatte: Um was es geht
 

Mieter in Berlin beklagen die Ungleichheit der Wohnverhältnisse in der Stadt, eine Initiative fordert die Enteignung der Deutsche Wohnen - Fragen und Antworten zum Fall.

von Marcel Burkhardt
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.