Sie sind hier:

Gegen Wolfsrisse - Nabu will besseren Herdenschutz

Datum:

Die Wolfspopulation in Europa steigt und damit auch die Gefahr für Herdentiere. Der Naturschutzbund hat daher eine klare Forderung an zwei Ministerinnen.

Der Nabu fordert konkrete Herdenschutzmaßnahmen.
Der Nabu fordert konkrete Herdenschutzmaßnahmen.
Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/ZB/dpa

Bei der Abwehr von Wolfsübergriffen auf Weidetiere setzt der Naturschutzbund (Nabu) auf einen besseren Herdenschutz. Der Umweltverband appellierte an Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD), bei dem Thema nach dem Vorbild ihrer EU-Kollegen eng zusammenzuarbeiten.

Laut EU-Umweltkommissar Karmenu Vella und Landwirtschaftskommissar Phil Hogan gelinge eine Koexistenz von Mensch und Wolf in Europa nur, wenn Agrar- und Umweltministerium an einem Strang zögen.

Wölfe wurden jahrhundertelang verfolgt und getötet. 150 Jahre waren sie bei uns komplett ausgerottet. Seit 20 Jahren kehrt der Wolf nun aber in seinen alten Lebensraum zurück.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.