Sie sind hier:
Eilmeldung

Gegenwert von 2,8 Milliarden - EU-Zölle auf US-Waren ab Freitag

Datum:

Seit Anfang Juni gibt es in den USA Strafzölle von 25 Prozent auf Stahl- und 10 Prozent auf Aluminiumimporte. Die EU holt ab Freitag offiziell zum Gegenschlag aus.

Ein Etikett mit der Aufschrift "Made in U.S.A.".
Ein Etikett mit der Aufschrift "Made in U.S.A.".
Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Die beschlossenen EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte sollen laut EU-Kommission ab Freitag gelten. Die Maßnahme ist eine Reaktion auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Sonderabgaben auf Stahl- und Aluminiumprodukte.

Die EU-Zusatzzölle sollen nun in einem ersten Schritt auf jährliche Importe aus den USA im Gegenwert von 2,8 Milliarden erhoben werden. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström betonte: "Wir wollten nicht in diese Lage kommen." Der EU bleibe aber keine andere Wahl.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.