Sie sind hier:

Gegenwind in Österreich - Nichtraucher laufen Sturm

Datum:

Die FPÖ hat mit ihrem Herz für Raucher viele Bürger gegen sich und die neue Regierung aufgebracht. Eine Kampagne zum Nichtraucherschutz hat enormen Zulauf.

Ein Frau raucht vor einem Restaurant in Wien eine Zigarette.
Ein Frau raucht vor einem Restaurant in Wien eine Zigarette. Quelle: Helmut Fohringer/APA/dpa

In Österreich haben sich binnen einer Woche rund 300.000 Menschen gegen die Pläne der Regierung gewandt, das geplante Rauchverbot in der Gastronomie zu kippen. Das geht aus der Zählung der Initiative "Don't smoke" der Ärztekammer und der Krebshilfe hervor.

Eigentlich sollte vom 1. Mai an in Österreich das Rauchen in Lokalen generell verboten werden. Auf Druck der FPÖ wurde im Koalitionsvertrag mit der ÖVP aber festgelegt, dass die bisherige Regelung mit getrennten Raucherzimmern bleiben soll.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.